• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image

News

eMould Teststand

Donnerstag, 16. Februar 2017 - 07:43 Uhr

Zur Erprobung neuer Heizsysteme wurde ein Teststand hergestellt, der einem gängigen Thundish im Masstab 1:5 entspricht. Um übertragbare Messergebnisse  ermitteln zu können, wurden die Futterstärke im Masstab 1:1 belassen. Zudem können die Wandstärke eingestellt werden, so dass die unterschiedlichen Zenarien der Kunden simuliert werden können. Zur Zeit wird in dem Teststand ein direkt elektrisch beheiztes Schalungssysteme in verschiedenen Varianten getestet.


XXL Tauchbadreihe

Montag, 06. Juli 2015 - 08:36 Uhr

Im Kundenauftrag wurde eine Tauchbadreihe im XXL Format konstruiert und gefertigt. Die Anlage wird im Bereich der Brandschdensarnierung zur Reinigung von Bauteilen eingesetzt. Alle Bauteile sind modular aufgebaut, so dass eine Anpassung an spezielle Bedarfssituationen möglich ist. Im demontierten Zustand kann die komplette Anlage in zwei 20 Fuß Containeren verlastet und transportiert werden.

Der Grundaufbau besteht aus isolierten Konststoffbecken, in die Tragrahmen eingesetzt werden. An den Rahmen können jeweils bis zu 8 Ultraschallschwinger und 8 Heizschlagen verbaut werden. Die Bauteile sind zum Schutz gegen Beschädigungen durch GItterroste abgedeckt. In der Anlage sind fünf Becken enthalten, die über zwei Schaltschränke angesteuert werden. Die Schaltschränke sind zum Schutz auf Transportgestellen montiert, und fertig verkabelt. Während des Transports können die Kabelstränge an den Türen der Gestelle aufgewickelt werden. Für das Bauteilhandling befindet sich über den Becken eine zweiteilige Kranbahn mit jeweils zwei 2t Kettenzügen. Die Teile selbst werden auf gesonderten Traggestellen gelagert und tranportiert, die ebenfalls eine Tragfähigkeit von bis zu 2t besitzen.

stahlbau/ba0006-00-a.png


Messevorankündigung neue Schalungstechnik

Samstag, 23. Mai 2015 - 08:41 Uhr

Um den Anforderungen der Anwender nach einfacher Handhabung gerecht zu werden, wurde in den letzten drei Jahren unser Schalungskonzept konsequent überarbeitet. Sämtliche Bauteile wurden einer kritischen Betrachtung unterzogen und zum Teil komplett neu konstruiert.

Das Ergebnis ist ein Baukastensystem mit standardisierten Baugruppen, die so auch eine nachträgliche Erweiterung ermöglichen.

Die größte Erneuerung jedoch stellt ein völlig neuartiges Heizkonzept dar, mit dem erhebliche Energie- und Zeiteinsparungen möglich sind. Dabei erzeugt nun die Schalung selbst die Wärme, wodurch sich die folgenden Vorteile ergeben:

  • keine Übertragungsverluste durch zwischengeschaltete Bauteile und Prozesse, wie Rohre Anschlüsse Heißgaserzeuger etc.
  • deutlich verkürzte Aufheizzeiten von 5-10 min.
  • nach dem Aufheizen wird nur noch so viel Energie aufgenommen, wie für die chemische Reaktion der Rieselmasse erforderlich ist
  • höhere Backtemperaturen ermöglichen neue Bindersysteme
  • deutlich verkürzter Gesamtzeitaufwand

Im Anschluss an den Stahltag 2015 bieten wir interessierten Kunden die Möglichkeit einer Livevorführung im Rahmen einer Hausmesse.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Metec 2015 auf dem Stand der Firma Weerulin.


Strömungs- und Wärmesimulation

Freitag, 22. Mai 2015 - 09:43 Uhr

Zur Verbesserung unserer Bauteile wurde die Konstruktion mit einer Simulationssoftware zur Berechnung von Strömungen und Wärmeverteilung erweitert. Nach den ersten erfolgreichen Einsätzen wurde dieser Bereich nun weiter ausgebaut, um auch kompliziertere Modelle rechnen zu können. So wird die Effizienz unserer Konstruktionen weiter gesteigert.

Seite   1   |   2